Dichtheitsprüfung

Viele Millionen Liter ungeklärten Abwassers sickern pro Jahr durch undichte Rohre oder Kanäle. Zwar ist der Schaden nicht direkt zu erkennen, aber deswegen nicht minder groß.

Wir prüfen Ihre Rohre optisch durch den Einsatz von Kameras. Jedoch kann eine optische Inspektion von Kanälen nicht immer Aufschluss über die tatsächliche Dichtheit eines Rohres oder Kanals geben. Wir prüfen die Dichtheit Ihres Systems daher zudem anhand von Wasser- oder Luftdruck normgerecht und erstellen die für Sie erforderlichen Protokolle.

Bitte beachten Sie, dass private und öffentliche Leitungen laut Selbstüberwachungsverordnung Kanal (SüwV Kan) regelmäßig geprüft und auf Betriebssicherheit sowie Dichtigkeit getestet werden müssen.

Jeden Haushalt geht die Dichtheitsprüfung etwas an! Denn bis zum 31.12.2015 ist die Prüfung und Sanierung von Grundstücksentwässerungsanlagen ein „Muss“. Dies wurde gesetzlich festgeschrieben, um die Verunreinigung von Grundwasser durch ungeklärtes Abwasser zu verringern. Grundlage für die Dichtheitsprüfung der Kanäle und Rohre ist die Europanorm EN 1610, die festlegt, dass Prüfungen nur zulässig sind, wenn sie mit Wasser, Luft oder durch Beaufschlagung mit einem Vakuum durchgeführt werden.

Die „Überwachungspflicht der Abwasserkanäle“ muss bis 2015 somit nicht nur optisch, sondern durch oben genannte Mittel durchgeführt werden. Wenden Sie sich gerne an uns, wir überprüfen Ihre Rohre fachgerecht und stellen Ihnen alle erforderlichen Nachweise und Berichte aus.

Sollte Ihr Rohr die Dichtheitsprüfung nicht bestehen, führen wir gerne die Sanierung oder Reparatur durch.